Home » Aktuelles » Schulbibliothek bleibt bestehen

 
 

Schulbibliothek bleibt bestehen

 
 

Der Stadtrat für Jugend, Schule, Sport und Facility Management,  Herr Ulrich Davids, hat noch vor Weihnachten die Schulleiterin der Heinrich-Seidel-Grundschule, Frau Flader, den  Kooperationspartner für den Hortbereich  von der Technischen Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft gGmbH (tjfbg), Herrn Geschäftsführer Hänsgen, und die Vertreterinnen von Casablanca (einem Träger, der Hilfen zur Erziehung und soziale Dienste leistet), Frau Krug und Frau Depil, zu einem Gespräch über die Zukunft der Schulbibliothek eingeladen.

Ziel war es, die Zukunft der Bibliothek auf Dauer zu sichern. Dies ist nun mit allen Beteiligten gelungen. Die Bibliothek wird bis zum Sommer 2012 weiter von Casablanca mit einer hauptamtlichen Mitarbeiterin geleitet. Ab Sommer 2012 übernimmt dann der Träger tjfbg die Bibliothek. Die Mitarbeiterin wird den “Nachfolger” bis zum Sommer 2012 einarbeiten und verlässt dann auf eigenen Wunsch die Bibliothek, um sich beruflich zu verändern.

Die Stelle in der Bilbliothek ist bis zum Sommer 2012 durch eine großzügige Spende eines Ehepaares gesichert. Die weitere Finanzierung wird dann durch den Träger tjfbg gewährleistet. Die Entscheidung ist bei allen Beteiligten auf große Zustimmung gestoßen und sichert so für die Schulkinder, die Kitas und vor allem aller Kinder in diesem Kiez eine so dringend gebrauchte “Lesewerkstatt”. Stadtrat Ulrich Davids zeigte sich sichtlich erleichtert und dankte allen Beteiligten für diese Entscheidung.

Die offizielle Übergabe erfolgt im Sommer 2012.